Personenleitsysteme


Filtern Sie die Ergebnisse :
Sortiere nach
1 bis 24 von 24
Zeige
pro Seite

Personenleitsysteme unterstützen die Personenführung

Pfosten mit integrierten selbstaufrollenden Gurten und praktische Wandkassetten zur Befestigung ohne Bodenkontakt bilden das Sortiment der Personenleitsysteme.

Das Personenleitsystem unterstützt effektiv die Personenführung im Innen- und Aussenbereich. Es eignet sich zum Beispiel ideal zur Absicherung von Laufwegen, Lagerflächen, Maschinen und Durchgängen. Personenleitsysteme markieren aber auch Absperrbereiche. Mobile Lösungen lassen sich bei Bedarf flexibel dort platzieren, wo sie gerade benötigt werden.

Personenleitsysteme

Vorsicht Hindernis. In der Werkshalle, auf Messen oder Empfängen führen Personenleitsysteme und zeigen Stellen an, die nicht betreten werden dürfen.

Wissen, wo es lang geht

Wenn man ein Gebäude betritt, möchte man wissen, was man wo findet und welche Wege man benutzen soll und darf. Ist dies nicht der Fall, stellt sich schnell Frust ein – insbesondere für Empfangsbereiche, in denen der erste Eindruck beim Kunden zählt, verwirrt eine unübersichtliche Personenführung. Das gilt auch für die Werkshalle, in der man seiner täglichen Arbeit nachgeht. Temporäre Hindernisse oder räumliche Veränderungen machen es notwendig, dass die gewohnten Laufwege nicht mehr genutzt werden können. Personenleitsysteme schaffen hier schnell und wirtschaftlich Abhilfe, denn sie können schnell und flexibel aufgebaut und an die Gegebenheiten angepasst werden.


Sicher unterwegs

Grössere Besuchergruppen, etwa bei Veranstaltungen müssen ebenfalls unmissverständlich auf festgelegten Wegen geleitet werden. Nicht zuletzt ist dies ein Sicherheitsfaktor, insbesondere in Notsituationen. Wenn auf dem Firmengelände gebaut wird oder grosse Maschinen gewartet werden, sollten Mitarbeiter laut Arbeitsschutzgesetz durch Absperrungen vor eventuellen Unfällen geschützt werden. Dazu gehört die Sicherung der Verkehrswege. Besonders für diese Zwecke eignen sich Personenleitsysteme besonders. Mit Gurtbändern verbundene Pfosten markieren gleichermassen Laufwege und sperren kritische Bereiche ab.
 


Flexibilität mit System

Personenleitsysteme bestehen in den meisten Fällen aus einem modularen System, das aus Pfosten und Verbindungen besteht. Die Pfosten werden mit Standfüssen an ihrem Einsatzort aufgestellt, können je nach Produkt aber auch fest mit dem Untergrund verankert werden. Verbunden werden die Pfosten mit Gurtbändern oder Ketten. Erstere befinden sich auf automatischen Aufrollern und sind entweder direkt am Pfosten oder in separaten Wandkassetten untergebracht. Alternativ kommen Ketten zum Einsatz (meist im Aussenbereich), die mittels Haken am Pfosten angebracht werden. Die Systeme sind modular und können nahezu beliebig erweitert oder angepasst werden.

Wenn Baumassnahmen vorgenommen werden, helfen Personenleitsysteme dabei, die veränderten Verkehrswege zu verdeutlichen.