DENIOS AG
Mythenstrasse 4
5430 Wettingen

Tel.: 056 417 60 60
Fax: 056 417 60 61
E-Mail: info@denios.ch
Internet: www.denios.ch

Stationäre Tankanlagen

(4 Artikel in 4 Ausführungen)

An allen Arbeitsorten, wo keine Tankstelle in der Nähe ist, kommen stationäre Tankanlagen zum Einsatz. Sie eignen sich für Fahrzeug- und Anlagenkraftstoffe wie Diesel, Benzin oder Heizöl. Das maximale Füllvolumen liegt bei 2'000 Litern. Passendes Zubehör rundet unser Sortiment ab.

Filter
4 von 4 Produkten

Wissen zu stationären Tankanlagen

Kein passendes Ergebnis gefunden

Bitte ändern Sie die Auswahl oder setzen Sie die Filter zurück.

Alle Filter zurücksetzen
Weitere Artikel laden 0 von 0 Artikel wurden geladen

Stationäre Tankanlagen von DENIOS

Was sind die Vorteile einer stationären Tankanlage?

Soll eine eigene Tankanlage installiert werden, stellt sich die Wahl zwischen stationären und mobilen Anlagen. Stationäre Tankanlagen sind zwar weniger mobil, können aber grössere Volumen fassen. Wird Kraftstoff zu einem günstigen Zeitpunkt eingekauft, rentiert sich die Anschaffung meist bereits nach kurzer Zeit. Die gesetzlichen Vorschriften zum zulässigen Lagervolumen sind länderabhängig und müssen unbedingt geprüft werden. Das sind die Vorteile von stationären Tankanlagen:

  • Für Benzin, Diesel und Heizöl
  • Doppelwandige Bauweise
  • Umweltsicher
  • Mit Leck-Anzeigesystem
  • Mit Be- und Entlüftungssystem

Sollten doch mal kleinere Mengen abgefüllt werden, finden Sie hier unsere Auswahl an Kanistern.

Was muss ich bei der Installation einer stationären Kraftstoffanlage beachten?

Bei der Aufstellung der stationären Kraftstoffanlage muss die Grösse des Abfüllplatzes berücksichtigt werden. Innerhalb dessen muss ausgetretener Kraftstoff zuverlässig erkannt und zurückgehalten werden können. Der Radius rund um die Anlage ergibt sich aus der Länge des Schlauches inklusive dem Zapfventil plus ein Meter. Betriebsgebäude sind davon ausgenommen. Der Abstand muss jedoch mindestens 10 Meter betragen.

Der Abfüllplatz muss flüssigkeitsundurchlässig sein und allen Beanspruchungen durch Kraft- und Maschinenfahrzeuge sowie der Witterung standhalten. Ausgetretene Kraftstoffe müssen unverzüglich aufgenommen und entsorgt werden, beispielsweise mit Ölbindemitteln. Wichtig ist ebenfalls, dass mit Kraftstoffen verunreinigtes Niederschlagswasser nicht von der Abfüllfläche in den Boden oder naheliegendes Gewässer gelangt. Dies muss gesondert entsorgt werden. Eine Überdachung der Abfüllfläche kann das verhindern.

Die Tankanlage muss ausserdem mit Rammschutz-Systemen vor Beschädigung geschützt und mit einem Feuerlöscher bestückt sein.

Menü
Anmelden
Ihr WarenkorbZum Warenkorb hinzugefügt
Zum Warenkorb
Wir beraten Sie gerne!

Rufen Sie uns an oder füllen Sie das Formular aus, wir melden uns umgehend bei Ihnen zurück.

Mo – Fr: 8:00 – 12:00 Uhr | 13:00 – 17:00 Uhr