Probenehmer


Wie wähle ich den richtigen Probenehmer?

 

Der Probenehmer wird dem Material entsprechend gewählt. Zunächst wird zwischen Einweg- und mehrfach verwendbaren Probenehmern unterschieden.

Einweg-Probenehmer kommen meist im Reinraum und in Laboren zum Einsatz. Sie sind steril und damit unerlässlich für keimfreie Proben, zum Beispiel in der Lebensmittelindustrie. Viele Arten von Probenehmern erhalten Sie bei uns auch in der sterilen Variante.

Zur Entnahme von Flüssigkeiten können viele Produkte eingesetzt werden, unter anderem Schöpfer, Probenzieher oder Vakuum-Probensammler. Anschliessend werden die Proben genutzt, um Mischverhältnisse, Reinheitsgrad und vieles mehr zu bestimmen.

Probenehmer für viskose Medien kommen oft in der Chemie- und Lebensmittelindustrie vor. Mit unserem Probenehmer ViscoSampler können zähflüssige Stoffe einfach aufgenommen und wieder zurück entleert werden.

Produkte wie Schüttgut, Granulate oder Pulver können mit speziellen Probenehmern für Feststoffe aufgenommen werden. Dazu zählen Zonensammler, Sackstecher, Probenzieher und viele weitere.
 

Der Probenehmer wird dem Material entsprechend gewählt.

Wie reinige ich den Probenehmer?

Während Einweg-Probenehmer nach Verwendung entsorgt werden können, müssen mehrfach nutzbare Probenehmer nach Gebrauch sorgfältig gereinigt werden, um zukünftige Probenahmen nicht zu verfälschen. Besonders fettige Medien oder gefährliche Stoffe erfordern eine gründliche Reinigung und Kontrolle. Für viele unserer Probenehmer gibt es eine passende Reinigungsbürste für eine unkomplizierte Reinigung.