Schlauchbrücken und Kabelbrücken


Sortiere nach
1 bis 13 von 13
Zeige
pro Seite

Schlauch- und Kabelbrücken

Sichere Wege mit Kabelbrücken von DENIOS

Wenn temporär oder dauerhaft Kabel über der Erde verlegt werden müssen, stellen diese oft eine Sicherheitsgefahr im Betriebsablauf dar. Verkehrs- und Durchgangswege müssen von Stolperfallen freigehalten und Beschädigungen an Kabeln verhindert werden. Modulare Konstruktionen bieten Flexibilität und lassen sich an verschiedene Gegebenheiten vor Ort anpassen. Wir bieten Ihnen unsere Produkte hierzu aus einem reissfesten, widerstandsfähigen und rutschfesten Spezial-Vollgummi an.


Worauf muss ich bei der Auswahl der Kabelbrücke achten?

Bei der Auswahl der Kabelbrücke spielen unterschiedliche Faktoren eine Rolle. Zunächst muss der Schlauchdurchmesser beachtet und eine dementsprechend hohe oder niedrige Brücke gewählt werden. Auch wie viele Kabel unter einer Brücke entlanglaufen, spielt eine Rolle bei der Auswahl der Grösse. Soll die Kabelbrücke mit Fahrzeugen überfahren werden, muss die maximale Achslast beachtet werden. Zu guter Letzt können Kabelbrücken im Boden verankert oder ohne Befestigung verlegt werden.

Kabelbrücken können im Boden verankert oder ohne Befestigung verlegt werden.

Was muss bei der Verlegung von Schlauchbrücken beachtet werden?

Kabelbrücken dürfen nicht bei vollem Tempo überfahren werden.

 

Wenn Kabelbrücken verlegt werden, dürfen dazugehörige Schilder und Hinweise nicht vergessen werden. Da Kabelbrücken nicht bei vollem Tempo überfahren werden dürfen, müssen Fahrer die Kabelbrücken im Voraus erkennen können und die Geschwindigkeit verringern. Eine kontrastreiche Farbe der Kabelbrücke erhöht darüber hinaus die schnelle Wahrnehmung der Schutzvorkehrungen.

Die maximale Überfahrtsgeschwindigkeit sollte nicht überschritten werden, um Schäden an der Kabelbrücke und am Fahrzeug zu vermeiden. Auf unübersichtlichem Gelände mit viel Verkehr sorgt eine Geschwindigkeitsbegrenzung gleichzeitig für mehr Sicherheit und kann Unfälle verhindern.