Grosse Mengen an Desinfektionsmitteln sicher lagern

Die Psychiatrischen Dienste Aargau AG (PDAG) gewährleisten die psychiatrische Behandlung und Betreuung mit Notfalldienst und Krisenintervention für die Kantonsbevölkerung. Für die PDAG arbeiten rund 1'300 Personen in über 50 Berufen.

Ausgelöst durch die COVID-19 Pandemie entstand in kurzer Zeit ein sehr hoher Bedarf an Desinfektionsmitteln in Behältern von 500 ml bis 2 Litern. Nur fehlte die Kapazität für eine gesetzeskonforme Lagerung dieser brennbaren Gefahrstoffe. Der Bau eines zusätzlichen Gefahrstofflagers war – bedingt durch die Kurzfristigkeit – keine Option. So gelangten die PDAG mit dem Auftrag an DENIOS, eine rasche und sichere Lagerlösung zu finden.
 


12 zusätzliche Brandschutzschränke

Als Spezialist für die Gefahrstofflagerung hat DENIOS dem Kunden vorgeschlagen, den bestehenden Luftschutzkeller umzunutzen und mit zwölf Brandschutzschränken auszustatten. Diese Gefahrstoffschränke sind nach EN 14470-1 zertifiziert. Gemäss VKF-Richtlinie 26-15 bildet jeder einzelne Schrank einen eigenen Brandabschnitt. Die Aufstellung der Brandschutzschränke erfolgte im Luftschutzkeller. 

Durch die Umnutzung des Luftschutzkellers musste bei der Gebäudeversicherung lediglich ein Umnutzungsgesuch eingereicht werden. Nach der Genehmigung dieses Gesuchs konnten die 12 neuen Brandschutzschränke gestellt und abgenommen werden.

Als zusätzliche Sicherheit ist der Luftschutzkeller mit einem elektronischen Schloss ausgestattet. Nur rund 10 Personen besitzen Zugang zum Lagerraum. Jedes Betreten wird elektronisch erfasst, damit die Sicherheit der Gefahrstoffe rund um die Uhr gewährleistet ist.
 

Gefahrstoffschränke von DENIOS sind in bis zu 10 Farben lieferbar. Der Kunde entschied sich für die Schrankfarbe rot.

Die PDAG planen mittelfristig den Bau eines separaten Gefahrstofflagers. Bis dahin sind die gewählten 12 Brandschutzschränke eine schnelle und sichere Lösung, um die Mehrmenge an Desinfektionsmitteln gesetzeskonform aufzubewahren – zum Schutz von Mensch und Umwelt. Dank der mobilen Lösung können die Brandschutzschränke anschliessend von anderen Bereichen wie beispielsweise Feuerwehr oder Atelier eingesetzt werden.
 


Wir beraten Sie gerne

Sie benötigen eine persönliche Beratung – entweder telefonisch oder vor Ort? Nennen Sie uns Ihre Aufgabenstellung und wir finden die für Sie passende Lösung.