Praxisbeispiele

Alle Praxislösungen
Kategorie


Luftmessstation des Umweltbundesamtes Neuglobsow

Das Umweltbundesamt betreibt am Standort Neuglobsow u.a. eine Luftmessstation. Hier werden ganzjährig Daten der Luftmessung ermittelt und ausgewertet. Die Ergebnisse werden zur wissenschaftlichen Bewertung der Klimaveränderung verwendet.

Herausforderung und Aufgabe:

Im Rahmen der Laborerweiterung des bestehenden Gebäudes sollte das Gasflaschenlager inkl. Gasdosiertechnik in den Aussenbereich verlagert werden. Folgende Anforderungen wurden gestellt:

  • Raum in feuerbeständiger Ausführung
  • ebenerdiger Zugang
  • Be- und Entlüftung der Gasflaschenstation
  • max. Innentemperatur von +35°C im Sommer (Kühlung)
  • Frostfreiheit (+5°C) im Winter
  • Beleuchtung
  • Stellfläche und Befestigungsmöglichkeiten für 15 Gasflaschen mit 50 bzw. 10 Litern, davon 13 Entnahmestellen und 2 Lagerstellen
  • Gasflaschendosierstation soll dicht sein, so dass keine Tiere in das Innere der Station gelangen können
  • die Gasflaschenstation soll abschliessbar sein
  • Aufstellung an der Giebelwand ausserhalb des Gebäudes
  • Errichtung das Fundamentes, Herstellen des Wanddurchbruches in den Messraum
  • Herstellen einer dichten Verbindung zur Durchführung der Gasrohrleitungen von der Gasflaschenstation in den Messraum des Gebäudes
  • Verrohrung aller Stellplätze in der Gasflaschenstation und Einbindung der Stellplätze in den Messraum inkl. Flaschendruckminderer und Sicherheitssperrventil für Wasserstoff
  • Gase sind z.B. Helium, Wasserstoff, Sauerstoff, Stickstoff, Druckluft, synthetische Luft


Die Lösung:

In enger Zusammenarbeit mit den Ingenieuren der INTEGA GmbH aus Ottendorf – Okrilla und der DENIOS AG sowie einem ortsansässigem Bauunternehmen, konnte der gewünschte technische Leistungsumfang im vorgegebenen Zeitrahmen mit den „semimobilen Technik-/ Sicherheitsräumen“ von der DENIOS AG realisiert werden.

Die Projektierung und Herstellung des Techniksicherheitsraumes erfolgte durch die DENIOS AG in Bad Oeynhausen. Die Projektierung der Gasleitungen inkl. Gasflaschenbefestigung,  Entspannungsstationen und Armaturen, sowie deren Montage und Inbetriebnahme in Neuglobsow erfolgte durch die INTEGA GmbH. Alle Bauleistungen wurden durch das örtliche Bauunternehmen realisiert. Die DENIOS AG in Bad Oeynhausen koordinierte als Generalunternehmer alle Arbeiten.


Ergebnis und Kundennutzen:

Das Umweltbundesamt Neuglobsow erhielt einen funktionellen Technik-/ Sicherheitsraum als Gasflaschensicherheitsstation.

Die technisch komplexe Lösung konnte gemeinsam schnell, wirtschaftlich und kundenorientiert umgesetzt werden. Durch den geringen Bauaufwand wurde das ökologische Umfeld erhalten. Alle geforderten Sicherheitsaspekte wurden berücksichtigt.