Die richtige Lagerung von Pflanzenschutzmitteln

Pflanzenschutzmittel schützen Pflanzen und Pflanzenerzeugnisse vor Schädlingen oder werden benutzt, um den Befall von vornherein abzuwehren. So vielfältig wie die Anzahl der Schädlinge, ist die Palette der entsprechenden Pflanzenschutzmittel.
Was viele Nutzer nicht wissen: Pflanzenschutzmittel sind häufig brennbar, brandfördernd oder giftig und gehören damit den umweltgefährdenden Stoffen an.

Aus diesem Grund müssen Pflanzenschutzmittel gemäss geltender Gesetze und Verordnungen gelagert werden. Zu beachten sind Bestimmungen aus der gesetzlichen Chemikalienverordnung (SR 813.11). Ergänzt werden diese Bestimmungen durch private Vorschriften wie z. B. die der SwissGAP.

Wie sie Ihre Pflanzenschutzmittel gesetzeskonform lagern?
Das hängt massgeblich von der Einstufung des jeweiligen Mittels ab. Einen ersten Hinweis darauf gibt Ihnen die Gefahrenkennzeichnung nach GHS.

Auch unsere Fachberater helfen Ihnen gerne unter der Rufnummer 056 417 60 60 bei der Einstufung und Bestimmung der notwendigen Schutzmassnahmen. Mit DENIOS lagern Sie Ihre Pflanzenschutzmittel garantiert nach geltenden Gesetzen und Verordnungen. Als Faustregel gilt, dass die Lagerung so zu erfolgen hat, dass keine Gefährdung für Umwelt, Mensch oder Tier entstehen kann.

Achten Sie im Allgemeinen auf folgende Punkte:

  • Lagern Sie giftige Stoffe immer getrennt von anderen Arbeitsräumen. Ausserdem sind diese Stoffe getrennt von Lebens- und Futtermitteln aufzubewahren. Pflanzenschutzmittel sollten generell in einem abgeschlossenen Raum untergebracht sein.
  • Die Lagergegebenheiten müssen so eingerichtet sein, dass auch bei einem Defekt keine schädlichen Stoffe in die Umwelt gelangen können.
    Dabei lassen sich teils bereits schon mit kleinen Massnahmen wie Auffangwannen wichtige Kriterien erfüllen. Die Auffangwannen sollten so gewählt werden, dass das Auffangvolumen mindestens 110 Prozent des Volumens des grössten, gelagerten Flüssigkeitsbehälters umfasst. Bei der Auswahl hilft Ihnen auch unser interaktiver Auffangwannen-Finder.


    Beispiel: Kleingebindewanne KBS 60 aus Stahl  zur Lagerung kleinster Mengen an Pflanzenschutzmitteln
  • Sorgen Sie dafür, dass die Pflanzenschutzmittel so gelagert sind, dass nur autorisierte Personen darauf Zugriff haben. Dazu sollte der Lagerraum oder Schrank unbedingt abschliessbar sein.
  • Einige Pflanzenschutzmittel erfordern die Einhaltung von Brandschutzbestimmungen. Berücksichtigen Sie bei der Auswahl Ihrer Lagerlösung auch dieses Kriterium.
  • Beachten Sie im Übrigen auch, dass Gifte in der Originalverpackung aufbewahrt werden sollten. Wenn dies nicht möglich ist, dann müssen zwingend die richtigen Gefahrstoffkennzeichnungen an der Umverpackung aufgebracht werden.
  • Für die Lagerung von mehreren Kleinstgebinden eigenen sich Gefahrstoffschränke die mit entsprechender Bauart gleichzeitig auch Kriterien an den Brandschutz erfüllen. Ein solcher Schrank passt in jeden Geräteschuppen und kann bei Bedarf mit Entlüftungsanlagen verbunden werden.



    Beispiel: Feuerbeständiger Gefahrstoffschrank Select W-123-O zur Lagerung von Pflanzenschutzmitteln in Kleingebinden


  • Für grosse Mengen an Pflanzenschutzmitteln, empfiehlt sich der Einsatz eines begehbaren Containers oder gar eines entsprechend ausgestatteten Regallagers. Hier sind viele unterschiedliche Faktoren zu berücksichtigen. Unsere Container-Spezialisten helfen Ihnen gern unter der Rufnummer 056 417 60 60 bei der Auswahl und Planung.


    Beispiel: Brandschutzlager BMC-M 240 zur Lagerung von grösseren Mengen an Pflanzenschutzmitteln
  • Generell sollten die Lagerräume immer robust und stabil gebaut sein.
  • Das Baumaterial Ihrer Lagerlösung darf die Pflanzenschutzmittel im Leckagefall keinesfalls absorbieren. Sorgen Sie dafür, dass für den Fall eines Auslaufens von Flüssigkeiten immer ein absorbierendes Material für den Notfall zugänglich ist.



    Beispiel: DENSORB Bindefliesrolle Spezial zur Aufnahme von Säuren, Laugen und Chemikalien
  • Eine ausreichende Belüftung schützt vor etwaigem Entstehen von giftigen oder entzündlichen Gasen.
  • Schützen Sie in jedem Fall Ihre Pflanzenschutzmittel vor extremen Temperaturen


Sie sind grundsätzlich unsicher, wie Sie Pflanzenschutzmittel lagern müssen?

Kein Problem! - Kontaktieren Sie doch einfach kostenlos unsere Kundenbetreuer unter der Rufnummer 056 417 60 60 und lassen Sie sich jetzt unverbindlich unterstützen.